NEWS

Die Hand am Pott !!!

 

Steeles Damenmannschaft steht zum ersten Mal ihrer Vereinsgeschichte in einem ARAG Pokal Halbfinalspiel.

Man lies schon aufhorchen als man den Liga Konkurrenten Solingen im Viertelfinale auf eigener Anlage mit  2:3 besiegte.

Nun aber steht man einem Regionalligisten am kommen Sonntag gegenüber und das mit einem fast neuen Team und Trainer.

Begeistern konnten die vielen jungen Spielerinnen bisher durch ihren Kampfgeist und Willen, ob dies reicht wird sich nun zeigen müssen.

Aber bekanntlich haben Pokalspiele ihre eigenen Gesetze und mit ein bisschen Glück könnte den Teufelinnen vielleicht ein Husarenstück gelingen.

Wer sich dieses interessante Spiel einer Damenmannschaft aus Essen Steele anschauen möchte, sollte sich bis 11:00 Uhr an der Steelerstr. 580 am 16.08.2020 eingefunden haben.

 

Für besondere Freunde des weiblichen Fußballspiel, gibt es ein Vorgeschmack am Freitag den 14.08.2020 um 19:00 Uhr.

Dann stehen Steeles Damen in einem Freundschaftsspiel Wuppertaler SV Kickerinnen gegenüber, auch dieses Spiel wird bei den anhaltenden hohen Temperaturen kein Zucker schlecken.

Steeler Teufelinnen müssen mächtig Federn lassen, gleich 10 Spielerinnen kehrten den Steelerinnen zum Saisonende den Rücken.

Leider nicht immer nachvollziehbar, aber auch dieser Herausforderung musste man sich stellen am Langmannskamp.

Um so erfreulicher das man den Kader wieder auffüllen konnte, neben Julia Fallbrock, Hannah Freden schlossen sich Laura, Leonie und Lisa Lantermann den Steelerinnen an.

Zudem kann Vanessa Martha nach längerer Pause die Beine nicht mehr still halten und steigt wieder bei den Teufelinnen ein.

Weiter stehen noch drei junge Spielerinnen bei den  Steelerinnen im Wort die zur neuen Saison die Niederrheinligisten unterstützen wollen.

Trotzdem freuen sich Steeles Damenmannschaft auf jede weitere Spielerin die sich es zutraut in der viert höchsten Liga mit zu kicken.

Probetrainingseinheit führt zum Erfolg.

Erstes Training unter neuer Leitung.

Gleich drei neue Gesichter waren beim Training vor der Sommerpause am Langmannskamp zu verzeichnen,

Genau zur richtigen Zeit, den die Teufelinnen müssen ihren Bestand wieder auffüllen.

Die zahlreichen Abgänge müssen kompensiert werden um in der nächsten Saison konkurrenzfähig zu sein.

Aber hinter vorgehaltener Hand wird von einigen Spielerinnen gesprochen die den Kader noch weiter auffüllen werden.

Nicht desto Trotz werden immer noch Spielerinnen gesucht die das 17 Lebensjahr erreicht haben und  sich dem zweithöchst spielenden Team aus Essen anschließen wollen.

Das nächste Probetraining unter Andreas Krüger findet am 08.07.2020 ab 19:00 Uhr statt.

Rohrbeck geht, Krüger kommt.

Es wurde keine leichte Aufgabe, als man vom Steeler Vorstand den Auftrag erhielt einen adäquaten Trainer für Steeles Teufelinnen zu suchen.

Stefanie Rohrbeck verlässt wie angekündigt aus beruflichen Gründen Steeles Damenmannschaft zum Saisonende und wendet sich weiteren Aufgaben bei  ihrem Arbeitgeber dem BVB zu.

Deshalb wurden im Vorfeld einige Gesprächen mit Trainern geführt um den „Passenden“  zu finden, wobei es sich Stefano Isidori und Walter Krügel nicht leicht gemacht haben.

Oft fehlte das passende Konzept  oder es waren die Vorstellungen zum Schluss die nicht passten.

Für  Isidori/Krügel war es besonders wichtig dass der Trainer in der Vergangenheit schon einen guten Kontakt zum Frauenfußball hatte.

Letztendlich saß  man vergangene Woche wieder mit einem Trainer zusammen, der im Vorfeld aufhorchen ließ.

Das Gespräch verlief für beide Seiten an diesem Tag schon positiv, so dass man vereinbarte sich noch mal zu einem Abschlussgespräch zu treffen.

Fazit aus diesem Gespräch war, Andreas Küpper übernimmt  die Steeler Damenmannschaft und freut sich schon im Vorfeld auf seine neue Aufgabe.

Krüger ist es wichtig Konstanz in die Mannschaft zu bekommen, so dass man in der Zukunft sich höhere Ziele setzen kann.

Steeles Damen steht nun ein Trainer zur Verfügung der im Frauenfußball sein Weg in der Frauenbundesliga und Regionalliga gemacht hat.

Zudem ist er Inhaber einer Torwartschule die einen weiteren Stützpunk am Langmannskamp haben wird.

Das gestrige Training unter Leitung des neuen Trainers wurde von allen Spielerinnen als sehr positiv beurteilt, zudem auch Steeles Torhüterinnen durch intensives Torwarttraining durch einen Co-Trainer aus seiner Schule voll auf ihre Kosten kamen.

Termine für den Niederrheinpokal 2019/20

Achtelfinale    23.11.2019      Samstag vor Totensonntag

Viertelfinale   15.12.2019

Halbfinale      13.04.2020        Ostermontag

Finale             21.05.2020       Christi Himmelfahrt

1. Runde ARAG Pokal 

 

Die 1. Runde im ARAG Niederrheinpokal in der Übersicht:

SV Biemenhorst (BL) - SV Hemmerden (NL)
PSV Wesel-Lackhausen (LL) - VfR SW Warbeyen (NL)
SV Rhenania Bottrop (BL) - CfR Links (NL)
DJK Arminia Klosterhardt (LL) - Viktoria Winnekendonk (NL)
GW Lankern (LL) - DJK TuSA 06 (NL)
SV Rosellen (LL) - Jägerhaus Linde (NL)
Union Nettetal (LL) - SV Budberg (RL)
SV Veert (BL) - 1. FC Mönchengladbach (NL)

SV Spellen (BL) - SV Eintracht Solingen (NL)
HSV Langenfeld (LL) - GSV Moers (RL)
TSV Kaldenkirchen (LL) - SpVgg. Steele (NL)
DJK Adler Union Frintrop (LL) - SV Heißen (NL)
FSC Mönchengladbach (LL) - BV Borussia Bocholt (RL)
Gelb-Weiß Hamborn (BL) - TG 04 Hilgen (BL)
TSV Urdenbach (BL) - TV Asberg (BL)
Fortuna Wuppertal (LL) - SuS Niederbonsfeld (LL)